Ohrakupunktur in Hannover

Die Ohrakupunktur gilt als Reflexzonentherapie, bei der durch Stimulierung sensibler Punkte an der Ohrmuschel mittels feinster Nadeln gezielt Körperregionen oder Organe beeinflusst werden. Häufige Anwendungsgebiete der Ohrakupunktur sind Beschwerden des Bewegungsapparates, Allergien, Organfunktionsstörungen, Suchterkrankungen (Rauchen, Esssucht ...), die Schmerztherapie sowie die Stressbehandlung.

 

So hat sich die Ohrakupunktur u.a. bei folgenden Beschwerden und Erkrankungen bewährt:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Chronische Schmerzzustände
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Gynäkologische Störungen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Infektanfälligkeit
  • Allergien und Asthma
  • bei Erschöpfung und zum Spannungsabbau

Nähere Informationen zur Ohrakupunktur begleitend zur Raucherentwöhnung finden Sie hier.

 

Im Akutfall können wenige Anwendungen ausreichend sein, die dann in kurzem Intervall (mehrmals in der Woche) durchgeführt werden sollten. Bestehen die Beschwerden bereits länger oder sind chronisch geworden, rechnen Sie bitte mit einer entsprechend längeren Behandlungsdauer und regelmäßigen Sitzungen (i.d.R. einmal wöchentlich bis einmal monatlich) über mehrere Wochen bzw. Monate (je nach individueller Situation).

 

Kosten Ersttermin: 90 bis 140 Euro,

jede Folgesitzung (nur Akupunktur): 40 Euro.

(je nachdem, was Sie "mitbringen", kann das erste Kennenlernen inkl. Anamnese und ggf. Untersuchung erfahrungsgemäß bis zu 2 Stunden dauern.) 

 

Die Kosten für Heilpraktikerleistungen werden von vielen Privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen zu Teilen oder voll übernommen. Erkundigen Sie sich nach einer Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse.

 

Bitte beachten Sie:

Die hier vorgestellten Methoden werden in der Naturheilkunde mit positiven Erfahrungen angewandt, obgleich sie in der Schulmedizin umstritten sind oder abgelehnt werden und/oder als nicht wissenschaftlich bewiesen gelten.